blog - Sachverständigenbüro Albersmann | Düsseldorf | DEKRA zertifiziert

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KfW verbessert Zuschüsse für Einbruchschutz

Herausgegeben von in llgemeine Infos ·
Tags: HauseigentümerZuschüsseUmbauImmobilienFörderungEinbruchschutz
Mit dem Zuschussprogramm „Altersgerecht Umbauen“ fördert die KfW auch Maßnahmen zum Einbruchschutz von Hauseigentümern und Mietern. Ab sofort gelten dabei gestaffelte Zuschüsse. Sie sollen die Attraktivität von kleinvolumigen Investitionsmaßnahmen steigern.

Die ersten 1.000 Euro der förderfähigen Investitionskosten von Maßnahmen zum Einbruchschutz von Hauseigentümern werden von der KfW ab sofort mit 20% bezuschusst. Bisher waren es 10%. Für alle zusätzlichen förderfähigen Kosten, die über 1.000 Euro hinausgehen, wird weiter ein Zuschuss von 10% gewährt. Die neue gestaffelte Förderung gilt pro Antragsteller und Gebäude.
Quelle: Immo Compact, Das Fachmagazin für die Immobilienwirtschaft


Neues Heizungslabel ab 2017 - Schornsteinfeger vergeben ab 2017 das neue Heizungslabel

Herausgegeben von in allgemeine Infos ·
Tags: ImmobilienEigentümerInfosImmobilienwissen
Ab 1. Januar 2016 erhalten alle Heizungsanlagen, die älter als 15 Jahre sind, schrittweise ein "Energielabel". Bezirksschornsteinfeger sind künftig verpflichtet, diejenigen Heizgeräte nach zu etikettieren, die noch kein Effizienzlabel haben.

Dank des neuen Labels kann man die Effizienzklasse des alten Kessels direkt mit der Klasse neuer Heizgeräte vergleichen. So können Verbraucherinnen und Verbraucher schnell mögliche Einsparungen erkennen, denn knapp 70 Prozent der Heizkessel in Deutschland entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik und verschwenden Energie und Heizkosten.

Ein neuer Kessel spart bis zu 20 Prozent an Energie, CO2 und Heizkosten. Zum Label gehört auch ein kostenloses Faltblatt: Es informiert auch über Beratungsangebote, die Hausbesitzern mögliche Lösungen für eine Heizungsoptimierung aufzeigen.

Quelle: ImmoCompact, Das Fachmagazin für die Immobilienwirtschaft


Immer auf dem neusten Stand ...

Herausgegeben von in allgemeine Infos ·
Der Immobilienmarkt ist immer in Bewegung und starken Schwankungen unterlegen. Um immer auf dem neusten Stand zu bleiben und unseren Kunden den bestmöglichen Service und eine qualifizierte Beratung bieten zu können, ist stetige Fortbildung aus unserer Sicht unverzichtbar. So sind wir auch im Juni wieder 1 Woche zur Weiterbildung in der QS-Akademie in Hückelhoven, um uns für Sie fortzubilden, denn unser Ziel ist es, immer auf den neusten Stand für unsere Kunden zu sein.


Aktuelle Wohnkostenstudie

Herausgegeben von in Immobilienkauf ·
Tags: Immobiliekaufen
Auch in diesem Jahr werden wieder viele Menschen vor der Frage stehen: "Suchen wir uns eine neue Mietwohnung, oder sollen wir lieber eine Immobilie kaufen?" Mit der Frage was vorteilhafter ist, beschäftigt sich auch eine aktuelle Wohnkostenstudie. Mehr Informationen dazu finden Sie im Blog von immopartner-duesseldorf.de


Preisfindung beim Immobilienverkauf - Fehler, die teuer werden können

Herausgegeben von in Häufige Fehler beim Immobilienverkauf ·
Tags: Immobilienverkauf
Immobilienverkauf - nicht zu hoch pokernWenn sich Immobilieneigentümer nicht sicher sind was ihre Immobilie Wert ist, wird der Verkaufspreis gerne mal etwas höher angesetzt, frei nach dem Motto: „runtergehen kann ich ja immer noch“. Natürlich können Sie das, aber unrealistische Preisvorstellungen können Sie am Ende viel Geld kosten.

Warum es nicht ratsam ist beim Preis zu hoch zu pokern

In Zeiten, in denen die Medien häufig über steigende Immobilienpreise berichten, verstärkt sich dieses Phänomen noch. Stichworte wie „explodierende Immobilienpreise“ u.ä. in den Schlagzeilen der Medien lassen verkaufswillige Immobilienbesitzer oft frohlocken. Das sich die Meldungen aber oft nur auf bestimmte Immobilientypen und / oder bestimmte Wohnlagen beziehen wird dann gerne mal überlesen. Was sich ins Gedächtnis einbrennt, ist die Schlagzeile – insbesondere dann, wenn Sie in kurzer Zeitabfolge mehrmals gelesen wird. Und das ist auch nur menschlich.

Dass es jedoch auch finanzielle Verluste nach sich ziehen kann, wenn man eine Immobilie zu einem unrealistischen Verkaufspreis anbietet, wird dabei oft vergessen. So ist der Artikel, der bereits 2013 in ImmoCompact, dem Fachmagazin für die Immobilienwirtschaft erschienen ist, gerade jetzt für den Immobilienmarkt in Düsseldorf immer noch brandaktuell.

In dem lesenswerten Artikel wird auf eine Studie verwiesen, die sich mit den Auswirkungen auf den Verkauf befasst, wenn der Verkaufspreis zu hoch gegriffen ist. Es wird auch erläutert was es den Eigentümer unterm Strich kosten kann bzw. zu welchen Vermögensverlusten es führen kann, wenn Verkäufer ihre Immobilie zu einem überzogenen Preis anbieten.

Ein Artikel, der trotz des älteren Datums auch für die derzeitige Lage am Immobilienmarkt in Düsseldorf aktuell ist. Hier geht’s zum Artikel > Verkaufsfalle Verhandlungsspielraum: Falsches Taktieren führt zu Vermögensverlusten beim Immobilienverkauf (Der Link führt Sie auf die Seiten von ImmoCompact, dem Fachmagazin für die Immobilienwirtschaft.)

Zu verschenken haben Sie aber auch nichts - oder doch?Immobilienverkauf - kein Geld verschenken

Auf der anderen Seite sollten Sie natürlich auch kein Geld verschenken. Im Berufsalltag hatten wir auch schon Fälle, in denen verkaufswillige Immobilien Eigentümer den Wert ihrer Immobilie selbst deutlich zu niedrig eingeschätzt hätten. Damit hätten sie viel Geld verschenkt, wenn sie nicht fachlichen Beistand eingeholt hätten, bevor sie den Verkaufspreis festgesetzt haben. Fehleinschätzungen bis zu 100.000,- Euro haben wir schon mehrfach erlebt.

Insofern können wir den Rat, der auch im Artikel von ImmoCompact gegeben wird, nur bestätigen. Bevor Sie irgendwelche Verkaufsaktivitäten starten, sollten Sie sich an einen qualifizierten Fachmann wenden, um den Wert Ihrer Immobilie ermitteln zu lassen. Das kann Sie nicht nur vor teuren Fehlern schützten, ein schriftliches Wertgutachten kann Ihnen auch helfen bei Verkaufsverhandlungen sicherer aufzutreten und die Argumentation beim Verkauf deutlich erleichtern.

Online Tools für Immobilienbewertung

Vielleicht fragen Sie sich jetzt: „Gibt es nicht inzwischen schon Tools, mit denen man Immobilien online bewerten kann?“ In der Tat bieten manche Portale solche „Bewertungs-Tools“ an, allerdings ist es ratsam dabei das Kleingedruckte zu beachten! Manchmal ist der Hinweis relativ gut versteckt, meist ist er aber vorhanden, der Hinweis, dass die Bewertung allein auf den Angebotsdaten des jeweiligen Portals basiert - Angebotsdaten, bei denen meist auch unklar ist, ob die Immobilien je verkauft wurden bzw. wenn, zu welchem letztendlichen Preis. Reine Angebotspreise können (teilweise erheblich) von den tatsächlichen Verkaufspreisen abweichen, das dürfte einleuchten. Dadurch wird es schwierig die Daten richtig zu interpretieren, wenn man den Immobilienmarkt der Region nicht wirklich gut kennt bzw. sich nur gelegentlich mal mit dem Thema Immobilienpreise auseinandersetzt.

Gutachter und entsprechend qualifizierte Immobilienmakler rechnen in aller Regel mit den Daten der Gutachterausschüsse, denn die offiziellen Grundstücksmarktberichte basieren auf realen Verkaufspreisen - auf den Immobilienpreisen, die beim Verkauf auch notariell beurkundet wurden. Nicht ohne Grund gibt es den viel zitierten Satz: "Der Grundstücksmarktbericht des Gutachterausschusses ist die Bibel des Immobilienprofis". Und nicht ohne Grund setzten sich die Experten der Branche sehr intensiv mit diesem, je nach Region, sehr umfangreichen Zahlen- und Datenwerk auseinander.



Wohnen in Düsseldorf: Stadtteilportraits & Foto-Impressionen

Herausgegeben von in Wohnen in Düsseldorf ·
Tags: Düsseldorf
Wer Lust hat Düsseldorf einmal virtuell zu erkunden oder sich Anregungen für die nächsten Ausflüge in und um Düsseldorf zu holen, findet unter dem folgenden Link eine Übersichtskarte und eine Liste mit Stadtteilportraits zu allen Düsseldorfer Stadtteilen, sowie Ausflugstipps, Videoclips und mehr:


Ferner finden sich dort weiterführende Links zu einer Karte mit Postleitzahlen, einer interaktiven Düsseldorf Karte und eine Stadtbezirk Karte. Außerdem gibt es Informationen, Bilder und Ausflugstipps zu Düsseldorfs Nachbarstädten Hilden, Haan, Monheim, Solingen, Leichlingen, Langenfeld, Erkrath ...


Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü